Reisestudio Krebs Reisen Urlaub Ferien Rundreisen Studienreisen Pauschalreisen
   » Reisestudio Krebs - www.reisestudio-frankfurt.de

Virtuelle Reisekataloge
K o n t a k t


Reisestudio Krebs
Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

» mehr Infos... 

Rundreisen weltweit


Reisen nach Neuseeland
Reisen nach Australien
Reisen nach Südafrika
Reisen nach Japan
Reisen nach Asien
Reisen in die USA
Reisen Südamerika
Orientreisen
Pilgerreisen
Reisen nach Kanada
Reisen nach Ägypten
Reisen Persien / Iran
Urlaub in Europa
Urlaub in Griechenland
Sportreisen
Kreuzfahrt / Luxusreise
Weltreise / Aktivurlaub
Rundreise / Städtereise

...(un)endlich Urlaub


» Reisestudio Krebs

Ihr zuverlässiger & kompetenter Online-Reisepartner: Weltweit - Reisen mit persönlicher Beratung!

Wir betreiben seit 1993 erfolgreich unser Reisebüro. Beratung und Service am Kunden liegen uns sehr am Herzen. Unser Internetangebot verstehen wir nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur persönlichen Betreuung. Sie können auf unseren Seiten 24 Stunden in Ruhe stöbern und unter der Vielfalt unserer Programme, ihre gewünschte Reise wählen.

www.reisestudio-frankfurt.de - www.reisestudio-krebs.de
 Kanada - Lockruf des Westens

Kanada - Lockruf des Westens: Knapp 3 Wochen durch Westkanada. Weites Land Westkanada - das sind große Fichtenwälder vor nebelverhangenen Bergen, smaragdgrüne Seen, gewaltige Gletscher und von der Brandung umtoste Küsten vor pazifischem Regenwald. Auf dieser aktiven Wanderreise werden aus Kindheitsträumen echte Erlebnisse.

» Kanada - Lockruf des Westens «
Reise-Nr. 1119

Im Glacier-Nationalpark lassen Sie die Baumgrenze schon früh hinter sich. Die Wanderpfade schlängeln sich durch eine grandiose Gletscherlandschaft - vorbei an schroffen Felswänden, ewigem Eis und glitzernden Schneefeldern. Die Anstrengung des Aufstiegs ist schnell vergessen. Nach rund 700 Höhenmetern erreichen Sie den Balu-Pass (2.100 m) und genießen den Rundblick auf eine blau schimmernde Eislandschaft. Typisch für die Region ist die alpine Tundra: eine raue Wildnis, Heimat von Schwarz- und Grizzlybären, Vielfraßen, Bergziegen und unzähligen Vogelarten. Eine Wanderung auf dem namhaften Iceline Trail fordert sie erneut, schließlich lassen Sie die Reise am schönen Lake Louise ausklingen.

Trekkingreise Kanada - Lockruf des Westens

Reisegästen, die es manchmal gemütlicher mögen, bieten wir an ausgewählten Tagen verlockende Alternativprogramme an. Genießen Sie ab 9 Teilnehmern den Luxus von zwei professionellen Reiseleitern, die individuell auf Sie eingehen, betreut zu werden.

» Rundreise Kanada - Lockruf des Westens «
Rundreise Kanada - Lockruf des Westens

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Höhepunkte der Reise nach Kanada

Wandern: 2 x leicht (2 Std.) 6 x moderat (4 - 6 Std.) 2 x mittelschwer (7 - 8 Std.). 3-tägige Kanutour durch den Wells Gray Provincial Park (3 - 6 Std. täglich). Banff-, Jasper-, Yoho-, Glacier- und Manning-Nationalpark zu Fuß erkunden. Geheimtipp: aktiv durch den unbekannten Kokanee Greek Provincial Park. Besondere Routenführung: Weinanbaugebiet Okanagan Valley mit Weinverkostung. Fährfahrt entlang sagenhafter Fjord- und Schärenküste von Vancouver Island. Termin 2: Besuch des legendären Country-Musik-Festivals Calgary Stampede.

» Trekking Kanada - Lockruf des Westens «
Trekking Kanada - Lockruf des Westens

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag: Anreise nach Kanada und Ankunft in Vancouver
    Bitte beachten Sie: Die im Folgenden beschriebene Reiseroute verläuft von Vancouver nach Calgary und gilt für die Termine mit Beginn am 18.06.2017, 30.07.2017 und am 10.09.2017. Mittags Flug mit Air Canada nach Vancouver über Calgary. Ankunft am frühen Abend. Empfang durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Wer mag (und wenn Zeit besteht), macht auf eigene Faust noch einen ersten Bummel durch Vancouver. Bei einem gemeinsamen Abendessen (auf eigene Kosten) besprechen wir mit unserem Reiseleiter die vor uns liegende Reise. Hotel Ramada Vancouver Downtown o.ä.
  • 2. Tag: Vancouver City - Vancouver Island
    Heute erkunden wir Vancouver, die attraktivste Großstadt Kanadas, die für ihre wunderschöne Lage zwischen Küstengebirge, Fraser River und Meer berühmt ist, gemeinsam. Am Nachmittag nehmen wir die Fähre von Tsawwassen zur Swartz Bay auf Vancouver Island. Auf dem Campingplatz bei Sooke werden wir dreimal übernachten. Fährfahrt ca. 2 Std. Fahrzeit: ca. 2 Std. Regionaler Campground, Duschen gegen Gebühr (FA)
  • 3. Tag: Vancouver Island - Juan de Ouca Marine Trail
    Der raue und abgeschiedene Juan de Fuca Marine Trail erstreckt sich 47 km entlang der Westküste von Vancouver Island. Unsere Wanderung führt uns über den spektakulärsten Abschnitt – vom Botanical Beach zum Parkinson Creek. Wenn wir noch Zeit haben, besuchen wir auf dem Weg zurück nach Sooke, einen der alten Primärwälder der Insel. Der Regenwaldbestand von Bristsh Columbia's Küste wartet mit über 1.000 Jahre alten Bäumen auf. Der Avatar Groove ist ein kleiner Wanderweg durch diese Giganten. Gehzeit: ca. 4 Std. Fahrzeit: ca. 4 Std. Regionaler Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 4. Tag: Freizeit in Victoria
    Morgens fahren wir nach Victoria und haben hier verschiedene Möglichkeiten, den Tag zu gestalten. Zur Auswahl stehen z. B. eine kostenlose Führung durch die Altstadt, der Besuch des Royal Museum (fakultativ, ca. 24,- CAD exlk. tax) oder eine Bootstour mit Zodiac, um Orcas zu beobachten (fakultativ, ca. 120,- CAD exlk. tax). Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder und fahren zu unserem Campingplatz zurück. Fahrzeit: ca. 2 Std. Regionaler Campground, Duschen gegen Gebühr (FA)
  • 5. Tag: Vancouver Island - Manning Provincial Park
    Am Morgen fahren wir zur Swartz Bay, nehmen die Fähre und setzen nach Tsawwassen aufs Festland über. Dann fahren wir weiter in den Manning Provincial Park. Auf einem Campingplatz in der Nähe der Lightening Lakes werden wir zweimal übernachten. Fährfaht ca. 2 Std. Fahrzeit: ca. 4 Std. Manning Provincial Park Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 6. Tag: Manning Provilcial Park - Wanderung First Brother
    Auf dem Heather Trail wandern wir auf den First Brother (1.950 m). Schon bald lassen wir die Baumgrenze unter uns, erreichen über einen schönen Grat den Gipfel und blicken von hier auf die Cascade Mountains, den 3.285 m hohen Mt. Baker und den Frosty Mountain, den höchsten Berg im Manning Provincial Park.Alternativprogramm ohne Reiseleiter: Alle, die sich heute etwas entspannen möchten, können alternativ eine Wanderung an dem Lightning Lake nahe dem Camp unternehmen. ↑ 600 Hm / ↓ 600 Hm. Gehzeit: ca. 7 Std. Fahrzeit: ca. 2 Std. Manning Provincial Park Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 7. Tag: Fahrt in das Okanagan Valley - Weinprobe - Kokanee Creek Provincial Park
    Mit seinen Obstgärten, Weinbergen und über 2000 Sonnenstunden im Jahr gilt das Okanagan Valley als das „Kalifornien" im Westen Kanadas. Unterwegs besuchen wir den Spotted Lake am Richter Pass. Der Salzsee besticht durch große, gelb-rötliche Ringe, umrahmt von einer weißen Salzkruste und ist in der Hand der Okanagan First Nations. Im Kultur- und Informationszentrum der First Nation erhalten wir eine tieferen Einblick in ihre Kultur und können uns austauschen. Hier bietet sich die Gelegenheit zu einer Weinprobe, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Am Ende des Tages fahren wir weiter zum Kokanee Greek Provincial Park, nahe Nelson. Fahrzeit: ca. 7,5 Std. Campsite Provincial Park (Duschen außerhalb) (FMA)
  • 8. Tag: Wanderung im Kokanee Glacier Provincial Park - Revelstoke
    Wir entdecken die Region von West Kookenai und des Kokanee Greek Provincial Park im eindrucksvollen Selkirk-Gebirge bei unserer Wanderung auf dem Kookanee Lake Trailhead. Da noch relativ unentdeckt, gilt der Kokanee Greek Provincial Park als Geheimtipp unserer lokalen Reiseleiter für Sie. Der Reisetermin im August fällt mit der Laichzeit der Lachse zusammen. Wir machen einen kleinen Abstecher, um dieses Naturschauspiel zu beobachten. Am Nachmittag fahren wir nach Revelstoke (eine Fähre bringt uns über den Upper Arrow Lake). Auch die nächsten beiden Nächte schlafen wir auf einem Campingplatz, allerdings mit festem Dach über dem Kopf in einfachen Blockhütten. Eine Einzelzimmerunterbringung ist diese und die folgende Nacht nicht möglich. Fährfahrt ca. 20 Min. ↑ 450 Hm / ↓ 450 Hm. Gehzeit: ca. 4 Std. Fahrzeit: ca. 4,5 Std. Blockhütte KOA Campground, Duschen kostenfrei (Mehrbettunterkunft) o.ä. (FMA)
  • 9. Tag: Wanderung im Glacier Nationalpark, Balu Pass
    Die Wanderung im Glacier-Nationalpark in den Columbia Mountains ist aufgrund der grandiosen Aussicht ein echtes Highlight dieser Reise. Wir fahren zum Roger's Pass und steigen durch ein herrliches Bergtal zum Balu Pass (2.100 m) auf, von dem aus wir das Cougar-Brook-Tal, die zahlreichen Gletscher und sich endlos erstreckende Flächen aus Eis und Schnee des Nationalparks sehen können. Viele Bären leben in dieser Gegend, vielleicht können wir sie aus der Ferne beobachten. ↑ 725 Hm / ↓ 725 Hm. Gehzeit: ca. 5 bis 6 Std. Fahrzeit: ca. 2 Std. Blockhütte KOA Campground, Duschen kostenfrei (Mehrbettunterkunft) o.ä. (FMA)
  • 10. Tag: Wells Gray Privincial Park: Start unserer Kanutour
    Wir fahren in Richtung Clearwater und freuen uns auf ein feucht fröhliches Abenteuer. Im Herzen des Wells Gray Provincial Park, auf dem Clearwater Lake, starten wir noch heute zu unserer 3-tägigen Kanutour. Vor allem in Kanada erschließt sich einem die ungezähmte Natur des Landes am ehesten, wenn man mit dem Kanu unterwegs ist. Wir erhalten eine ausführliche Einweisung in den Umgang mit unserem Kanadier und in die zu beherrschenden Techniken. Ein Kanadier ist ein spezielles, offenes Kanu. Es ist leicht zu bedienen, keinerlei Vorkenntnisse sind erforderlich. Am Nachmittag gehen wir schließlich aufs Wasser und legen die ersten 8 bis 10 Kilometer paddelnd zurück. Die folgenden beiden Nächte verbringen wir auf einem einfachen Campingplatz mitten in der Wildnis - Komfortverzicht, aber Natur pur! Kanutour: 3 - 4 Std. Fahrzeit: ca. 4 Std. Wildniszeltplatz Wells Gray Provincial Park (keine Duschen) (FMA)
  • 11. Tag: Kanutour duch den Wells Gray Provincial Park
    Der lang gestreckte Clearwater Lake macht seinem Namen alle Ehre. Direkt aus den Bergen kommt das glasklare Wasser und fließt in den spiegelglatten und naturreinen See. Den heutigen Tag können wir, je nach unseren Vorlieben, mit unterschiedlichen Aktivitäten füllen. Wir können stromaufwärts zu bekannten Angelplätzen fahren oder zu einer kleinen Lagune, die sich am Ende des Clearwater Lake bildet, denn hier trifft der gleichnamige Fluss auf den See. Etwa 10 bis 14 km können wir zurücklegen. Wer mag, kann die Zeit nutzen, um seine Kanutechniken zu verbessern oder auch nur, um die Sonne zu genießen und ein Buch zu lesen. Kanutour: ca. 5 - 6 Std. Wildniszeltplatz Wells Gray Provincial Park (keine Duschen) (FMA)
  • 12. Tag: Wells Gray Privincial Park: Ende unserer Kanutour - Helmecken Falls
    Nach einem entspannten Morgen mit ausgiebigem Frühstück und einem erfrischenden Bad brechen wir unser Camp ab. Entlang der anderen Seite des Sees fahren wir zurück bis zur Einstiegs- bzw. Ausstiegsstelle. Zum Abschied vom Wells Gray Provincial Park besuchen wir die Helmcken Falls - wir wandern bis zu den immerhin viertgrößten Wasserfällen Kanadas (137 m). Der Weg ist eben und führt uns entlang des Murtle Rivers bis zu einem geeigneten Aussichtsplatz mit Blick auf die Wasserfälle. Kanutour: ca. 3 - 4 Std. KOA Campground Clearwater, Duschen kostenfrei o.ä. (FMA)
  • 13. Tag: Mount Robson Provincial Park: Wanderung Overland Falls - Jasper
    Wir überqueren die Grenze nach Alberta, erreichen eine andere Zeitzone Kanadas und verlieren dadurch eine Stunde. Auf dem Yellowhead Highway folgen wir dem Tal des Thompson Rivers durch die Bergketten der Monashee und Caribou Mountains. In der Ferne erhebt sich der höchste Gipfel der kanadischen Rocky Mountains, Mt. Robson (3.954 m). Eine gemütliche Wanderung führt uns am Fluss entlang zu den Overland Falls. Wir zelten für zwei Nächte auf einem Campingplatz in Jasper. Gehzeit: ca. 1,5 Std. Fahrzeit: ca. 5 Std. Nationalpark Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 14. Tag: Jasper Nationalpark - Wanderung Bald Hills
    Wir unternehmen eine Wanderung im Jasper-Nationalpark. Nach dem Aufstieg zu den Bald Hills (2.300 m) bietet sich uns ein spektakulärer Blick auf den glasklaren Maligne Lake. Wer nicht wandern möchte, kann eine einstündige Bootsfahrt nach Spirit Island, eine Insel mitten im Maligne Lake, unternehmen (fakultativ, ca. 45,- CAD). Oder Sie entspannen bei einer Tasse Kaffee in einem netten Tea House direkt am Ufer mit Blick auf den See. Gemeinsam kehren wir zu unserem Camp zurück. ↑ 550 Hm / ↓ 550 Hm. Gehzeit: ca. 5 bis 6 Std. Fahrzeit: ca. 2,5 Std. Nationalpark Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 15. Tag: Icefield Park Way - Lake Louise, Wanderung Parker Ridge
    Entlang dem Icefields Parkway, der schönsten Gebirgsstraße Kanadas, fahren wir nach Lake Louise. Der beeindruckende Athabasca Glacier, ein Teil des Columbia Icefield, ist einen Fotostopp wert. Wir unterbrechen die Fahrt mit einer kurzen Wanderung auf den Parker Ridge, die uns einen fantastischen Blick auf den Saskatchewan Glacier bietet. Alternativ besteht auch die Möglichkeit eine Wanderung auf dem Willcox Pass Trail zu unternehmen. Dann fahren wir weiter nach Lake Louise und richten uns für drei Nächte auf einem Campingplatz ein. Je nach Verfügbarkeit kann es auch sein, dass wir die nächsten drei Nächte auf einem Campground bei Banff verbringen. ↑ 250 Hm / ↓ 250 Hm. Gehzeit: ca. 2 Std. Fahrzeit: ca. 4 bis 5 Std. Nationalpark Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 16. Tag: Yoho Nationalpark - Wanderung auf dem Iceline Trail
    Heute wartet eine der schönsten Wanderungen der Rockies auf uns. Auf dem Iceline Trail im Yoho-Nationalpark wandern wir vorbei an schneebedeckten Gipfeln, gewaltigen Gletschern und beeindruckenden Wasserfällen (sie die Takakkaw Falls). Unser Weg windet sich an Gletschermoränen und -seen entlang hinauf zur charmanten Mitchel-Hütte und über das Little Yoho Valley zurück zu unserem Ausgangspunkt. Alternativprogramm ohne Reiseleiter: Falls Sie den Tag etwas ruhiger angehen lassen möchten, besteht die Möglichkeit, in Banff zu bleiben. Sie können den Tag ganz individuell gestalten. Die Gruppe kann Sie in Banff absetzten und nach der Wanderung wieder einsammeln. ↑ 725 Hm / ↓ 725 Hm. Gehzeit: ca. 8 Std. Fahrzeit: ca. 2 Std. Nationalpark Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 17. Tag: Banff-Nationalpark - Wanderung zum Sentinel Pass
    Im Banff-Nationalpark starten wir vom Moraine Lake aus zu unserer Wanderung durch das Larch Valley auf den Sentinel Pass (2.611 m). Schon ab den ersten Kehren bis auf den Pass biette sich uns ein schöner Ausblick auf die Ten Peaks und den Mt. Temple (3.543 m). Der Weg ist überwiegend gut und einfach zu gehen, die Steigung ist moderat mit Ausnahme kleiner Abschnitte. Wir steigen auf demselben Weg wieder ab und fahren zu unserem Campingplatz am Lake Louise oder am Johnson Canyon. ↑ 730 Hm / ↓ 730 Hm. Gehzeit: ca. 4 bis 5 Std. Fahrzeit: ca. 2,5 Std. Nationalpark Campground, Duschen gegen Gebühr (FMA)
  • 18. Tag: Wanderung am Lake Louise - Calgary
    Morgens fahren wir direkt zum Lake Louise. Unterhalb des berühmten Lake Louise Castles beginnen wir unsere letzte Wanderung auf den Big Beehive. Immer höher schraubt sich unser Weg, bis wir den Panoramablick über den smaragdgrüne Lake Louise genießen können. Am Ende des Tages fahren wir nach Calgary. Bei unserem gemeinsamen Abendessen schwärmen wir von den Erlebnisse der vergangenen drei Wochen. Alternativprogramm ohne Reiseleiter: Sie haben heute alternativ die Möglichkeit, den Lake Louise bei einer Wanderung noch intensiver zu genießen. Bevor wir nach Calgary fahren, werden Sie abgeholt (ohne Reiseleitung). Wanderung ca. 8 km, 2,5 Std. ↑ 560 Hm / ↓ 560 Hm. Gehzeit: ca. 4,5 Std. Fahrzeit: ca. 4 Std. Hotel Calgary Sandman Downtown o.ä. (FMA)
  • 19. Tag: Rückreise
    Der heutige steht uns in Calgary zur freien Verfügung, dann werden wir zum Flughafen gebracht, von wo wir unseren Heimflug nach Deutschland antreten. Verlängerungsmöglichkeit: Wenn Sie Ihre Reise verlängern möchten, machen wir Ihnen für zusätzliche Übernachtungen in Calgary gerne ein Angebot für das Gruppenhotel. (Der Preis variiert je nach Saison und Verfügbarkeit.) Bitte fragen Sie bei uns an.
  • 20. Tag: Ankunft in Deutschland
    Am späten Vormittag Ankunft in Frankfurt.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

» Erlebnisreise Kanada - Lockruf des Westens «
Erlebnisreise Kanada - Lockruf des Westens

Ihre Reiseleitung in Kanada

Die engagierten ReiseleiterInnen sind profunde Landeskenner, die aus Überzeugung und mit ganzem Herzen eine Gruppe führen.

Umfangreiche Leistungen inklusive

  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab Vancouver bis Calgary (oder umgekehrt, je nach Termin)
  • Reiseleiter-Assistent ab 9 Teilnehmern
  • Flug mit Air Canada Frankfurt - Vancouver / Calgary - Frankfurt (oder umgekehrt)
  • derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
  • Übernachtung in Hotels und Zelten
  • Therm-a-Rest-Matte für die Zeltnächte
  • 18 x Frühstück, 15 x Mittagessen, 17 x Abendessen
  • Camping- und Kochausrüstung
  • Transfers/Fahrten lt. Programm mit Kleinbus
  • Fährfahrt nach Vancouver Island und zurück
  • 3-tägige Kanutour im Wells Gray Provincial Park inkl. Ausrüstung
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Top-Schutz: Stornokosten-Versicherung, Reiseabbruch-Versicherung, Reisekranken-Versicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe, Rundum-Sorglos-Service
Wunschleistungen: Leistungen die sie bei der Reisebuchung dazu buchen können. Anschlussflüge nach Verfügbarkeit innerdeutsch 100,- €, ab Österreich / Schweiz Preis auf Anfrage. Einzelzimmerzuschlag 135,- €.

Nicht enthaltene Leistungen: Gebühren für die Einreisegenehmigung eTA nach Kanada (7,- CAD, Stand Mai 2016). Fehlende Mahlzeiten und Getränke (ca. CAD 20,- bis 30,- für ein Mittag- oder Abendessen), Trinkgelder. Individuelle Ausflüge und Besichtigungen (Preise siehe Tagesbeschreibungen).

Mindestteilnehmerzahl 7 / Höchstteilnehmerzahl 12 Personen.

Verlängerungen: Für zusätzliche Übernachtungen in Calgary oder Vancouver machen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Charakter der Tour und Anforderungen

Für wanderbegeisterte Naturliebhaber mit wechselndem Anspruch der Wanderungen Ein Ruhetag ist immer möglich. Auf dieser Reise lernen Sie die Highlights des kanadischen Westens kennen - von den Rocky Mountains über Vancouver bis nach Vancouver Island, aber auch unbekanntere, einen Besuch lohnende Ziele. Highlight ist die typisch kanadische, 3-tägige Kanutour im Wells Gray Procincial Park.

Die Wanderungen wechseln ab zwischen kurzen, leichten, 2- bis 4-stündigen Touren und Tageswanderungen von 5 bis 7 Stunden Gehzeit. Entsprechend liegen die zu bewältigenden Höhenmeter zwischen 250 und 730 Metern im Auf- und Abstieg. Wenn Sie möchten bietet Ihnen diese Reise ein lückenloses und tagfüllendes Programm mit Wanderungen und Besichtigungen, doch haben Sie immer auch die Möglichkeit stattdessen etwas Freizeit zu genießen, auf eine der Wanderungen zu verzichten und den Tag für sich zu gestalten, da die Gruppe abends wieder zu demselben Campingplatz zurückkehrt. Bei einigen Tagen finden Sie Vorschläge für ein alternatives, ruhigeres Tagesprogramm (ohne Reiseleiter).

Für die Kanutour ist keinerlei Erfahrung nötig. Da ein „Kanadier" einfach zu bedienen ist, sind die Grundkenntnisse auch für Anfänger jeden Alters schnell zu erlernen. Modernes Design hat das Gerät immer leichter werden lassen, so dass selbst körperlich weniger kräftige Personen damit keine Probleme haben. Ihr Reiseleiter wird Ihnen eine genaue Einweisung geben. Sie werden jeweils zu zweit in einem Kanu sitzen.

» Rundreise durch West-Kanada: Lockruf des Westens «
Rundreise durch West-Kanada: Lockruf des Westens

Unterkünfte / Camping

Das Naturerlebnis wird um ein Vielfaches gesteigert, wenn wir draußen in den Parks an den schönsten Plätzen und in bequemen Zelten übernachten. Sie nächtigen meist auf privaten Campingplätzen. Duschen sind dort meist vorhanden, teils funktionieren sie mit Münzeinwurf (in der Regel 1,- bis 2,- $), teils sind sie kostenfrei. Während der Kanutour übernachten Sie auf einem einfachen, von dem Nationalpark eingerichteten, Zeltplatz. Auf Duschen muss zwei Nächte verzichtet werden. Dafür zelten Sie inmitten der Natur. In Calgary und Vancouver nächtigen Sie jeweils in Mittelklasse-Hotels.

Kleinere Gruppen mit bis zu 8 Personen werden von einem Reiseleiter begleitet, der auch fährt und für Sie kocht. Bei Gruppen von 9 bis 12 Teilnehmern wird Ihr Reiseleiter von einem Assistenten unterstützt. Für Ihr Zelt sind Sie selbst zuständig, aber Ihre Guides helfen gerne, wenn Sie Unterstützung brauchen.

Verpflegung

Die Mahlzeiten sind, bis auf wenige Ausnahmen, alle inklusive. Das Mittagessen erhalten Sie meist in Form eines Lunchpaketes, das Ihr Reiseleiter für Sie zusammenstellt oder Ihnen zum Selbst-Zusammenstellen anbietet.

Diese Reise setzt bei allen Teilnehmern / Teilnehmerinnen die Bereitschaft voraus, sich aktiv am Lagerleben zu beteiligen. Die Zeltlager werden gemeinsam auf- und abgebaut. Ihre Mithilfe ist auch beim Zubereiten der Mahlzeiten und beim Abwaschen (beides i. d. R. auf Rotationsbasis), beim Einkaufen, Packen, Reinigen der Zelte, beim Auf- und Abladen des Gepäcks etc. erforderlich und sollte für jeden selbstverständlich sein.

Transport

Sie sind in einem für Nordamerika-Reisen üblichen Kleinbus mit 13 Sitzen plus Fahrer- und Beifahrersitz unterwegs. Dieser Kleinbus wird mit maximal 12 Teilnehmern / Teilnehmerinnen sowie Ihrer Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer/-in) besetzt. Daher ist für große Tagesrucksäcke im Bus kein Platz, dafür ist der Bus im Vergleich zu größeren Modellen flexibler auf den unbefestigten Straßen in den Nationalparks. Die Fahrzeuge sind mit Klimaanlage ausgestattet, die Fenster etwas abgedunkelt. Die in Nordamerika üblichen Kleinbusse sind etwas enger bemessen und verfügen nicht über Kopfstützen und Gurte. Ihr Gepäck wird in einem geschlossenen Gepäckanhänger transportiert.

Wichtige Hinweise

Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis. Besonders nach Wintern mit großen Schneemengen kann es vorkommen, dass die geplanten Wanderungen bei zu viel Restschnee in den Bergen nicht möglich sind. In diesem Fall wird Ihnen Ihre Reiseleitung ein Ersatzprogramm anbieten.

Bei den Tagesbeschreibungen finden Sie teilweise die Namen der vorgesehenen Hotels; eine Änderung aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor. Zusammen mit Ihren Unterlagen erhalten Sie etwa sechs Wochen vor Reisebeginn eine detaillierte Hotelliste.

Termine 08.07.2017 und 20.08.2017

Bitte beachten Sie: Für die Termine mit Beginn am 08.07.2017 und 20.08.2017 gilt die Reiseroute in entgegengesetzter Richtung - von Calgary nach Vancouver.

» Erlebnisreise Westkanada - Lockruf des Westens «
Erlebnisreise Westkanada: Lockruf des Westens

Flug nach Calgary / Vancouver (oder umgekehrt)

In diesem Programm sind keine Langstreckenflüge eingeschlossen. Für Ihren Flug nach Kanada erstellen wir Ihnen gern ein Angebot. Sollten Sie Ihren Flug selbst buchen (im Internet oder Reisebüro) denken Sie bitte daran, dass preisgünstige Flugtickets oft sofort ausgestellt werden müssen und bei Stornierung 100% Stornogebühren anfallen. Spätestens 6 Wochen vor Abreise entscheiden wir über die Durchführung dieser Reise. Falls wir die Reise aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl absagen müssen, können wir die Stornokosten für Ihr individuell gebuchtes Flugticket nicht übernehmen. Um dieses Risiko zu minimieren, haben wir die Mindest-Teilnehmerzahl für diese Reise so niedrig wie möglich angesetzt. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihre individuell gebuchten Flüge nicht über uns versichert sind.

Flughafentransfers

Da bei dieser Reise keine Langstreckenflüge eingeschlossen sind, ist auch kein Gruppentransfer vorgesehen. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Calgary: Shuttle-Service: Calgary Transit bietet einen Shuttle-Service ab/bis Flughafen nach Downtown an. Die Kosten betragen ca. CAD 9,50 pro Person und Fahrt. Taxi - ein Taxi vom Flughafen zum Hotel kostet ca. CAD 50,- und ist als Transfer zu empfehlen. Private Abholung: Private Abholung: Ein privater Transfer durch unsere Agentur ist nur am ausgeschriebenen Anreise- und Abreisetag möglich. Sie werden am Flughafen persönlich begrüßt und abgeholt. Dieser Transfer kostet € 65,- (pro Fahrt, unabhängig von der Anzahl der Personen) und muss vorab bei uns bestellt und bezahlt werden. Bitte geben Sie uns bis spätestens 8 Wochen vor Abreise Bescheid, ob Sie diesen Transfer wünschen; eine spätere Buchung ist leider nicht möglich.

Vancouver: Shuttle-Service: Trans Link`s Rapid Transit Line bietet einen Shuttle-Service ab/bis Flughafen nach Downtown an. Die Kosten betragen ca. CAD 5,- pro Person und Fahrt. Taxi - ein Taxi vom Flughafen zum Hotel kostet ca. CAD 50,-.

Private Abholung: Private Abholung: Ein privater Transfer durch unsere Agentur ist nur am ausgeschriebenen Anreise- und Abreisetag möglich. Sie werden am Flughafen persönlich begrüßt und abgeholt. Dieser Transfer kostet € 65,- (pro Fahrt, unabhängig von der Anzahl der Personen) und muss vorab bei uns bestellt und bezahlt werden. Bitte geben Sie uns bis spätestens 8 Wochen vor Abreise Bescheid, ob Sie diesen Transfer wünschen; eine spätere Buchung ist leider nicht möglich.

» Kanutour durch den Wells Gray Provincial Park «
Kanutour durch den Wells Gray Provincial Park

Risikoübernahme und Gesundheitserklärung

Für unsere örtliche Agentur ist eine sogenannte Risikoübernahme für Outdoorsport (auf Englisch Waiver of Liability) auszufüllen und zu unterschreiben. Dieses Formular wird vom Staat USA und den dortigen Versicherern unserer Agentur zwingend gefordert, um deren Versicherungsansprüche im Falle eines Unfalles geltend machen zu können. Diese betreffen ausschließlich unsere Agentur in den USA, berühren also nicht Ihre reisevertraglichen Ansprüche nach deutschem Recht gegenüber Ihrem Reiseveranstalter. Ebenfalls auszufüllen ist eine „Gesundheitserklärung". Damit informieren Sie Ihren örtlichen Reiseleiter über evtl. Gesundheitsrisiken (Allergien, Lebensmittelunverträglichkeit etc.) und erlauben eine Erstversorgung im Notfall. Beide Formulare senden wir Ihnen zusammen mit den letzten Reiseunterlagen zu, Sie können sie aber auf Wunsch auch gerne vorher anfordern. Vor Ort händigen Sie diese bitte unterschrieben Ihrem Reiseleiter aus. Eine Unterschrift ist für eine Teilnahme an dieser Reise obligatorisch.

Klima

Das Klima in den Bergen Westkanadas ist jenem in den Alpen ähnlich. An den Windzugewandten Seiten der Gebirge bringen Wolkenfelder auch im Sommer oft kühle Witterung mit sich. Ist der Himmel klar, können die Temperaturen im Juni / September auf ca. 21° und im Juli / August auf ca. 25° ansteigen. In den Hochlagen ist bis in den August hinein noch Schnee möglich.

Nach Sonnenuntergang wird es rasch kühl, nachts fallen die Temperaturen auf durchschnittlich 6° - 8°, ab August ist sogar Nachtfrost möglich. Mit Wetterstürzen, Gewitter und Regen muss im Gebirge immer gerechnet werden. In dem geschützten, Windabgewandten Okanagan-Tal ist es von Mai bis September sehr warm bis heiß, im Sommer steigen die Temperaturen schnell über 30°. An der Pazifikküste ist das Klima ganzjährig sehr mild. In Vancouver herrschen im Juli / August Höchsttemperaturen von durchschnittlich ca. 23°, registriert wurden 6-7 Regentage im Monat.

Auch Juni und September sind angenehme Monate, wenngleich mit etwas mehr Regen und kühleren Abenden. Auf Vancouver Island ist das Klima aufgrund des Japanstroms noch gemäßigter als auf gleicher Höhe auf dem Festland. Im Sommer steigen die Höchsttemperaturen selten über 20°. An der Westküste der Insel fallen in dieser Zeit erhebliche Niederschläge, während es an der Ostküste einschließlich Victoria relativ trocken bleibt.

» Trekking Kanada - Lockruf des Westens «
Trekkingreise Kanada: Der Lockruf des Westens

Einreisebestimmungen

Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige können mit einem gültigen Reisepass ohne Visum bis zu 6 Monate zu Urlaubs- oder Besuchszwecken nach Kanada einreisen. Reisende müssen über ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt im Lande verfügen, und die Rückkehr muss gesichert sein (Rückflugticket o.Ä.). Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über den geplanten Aufenthaltszeitraum in Kanada hinaus gültig sein.

Reisetermine 2017 und Preise pro Person in €

ReisezeitPreis
18.06.17 - 07.07.173.790,-
08.07.17 - 28.07.174.490,-
30.07.17 - 18.08.174.090,-
20.08.17 - 08.09.174.090,-
10.09.17 - 29.09.173.790,-

Copyright by Hauser Exkursionen



Buchungsanfrage zu diesem Reiseangebot

Hier können Sie eine Buchungsanfrage zu diesem Reiseangebot senden. Je mehr Informationen Sie uns geben, um so besser können wir Ihnen antworten. Ein wichtiger Hinweis: Wir stellen unsere Angebote nicht "von der Stange" zusammen. Nicht selten wenden wir 2 Stunden und mehr für die individuelle Ausarbeitung auf. Wir bitten Sie daher diesen Service nur dann zu nutzen, wenn Sie die Reise konkret planen. Für allgemeine Informationen oder Fragen senden Sie uns doch bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an - das klärt Ihre Fragen sicher schneller. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Hinweis: Wir sind ausschließlich als Vermittler zwischen Ihnen und dem jeweils verantwortlichen Leistungsträger (Reiseveranstalter) tätig. Als Vermittler können wir für jegliche Mängel in der Ausführung der Reise keinerlei Haftung übernehmen. Diese richtet sich ausschließlich nach den jeweiligen Bedingungen des entsprechenden Leistungsträgers.
Auch übernehmen wir keine Haftung für den gesamten Inhalt (textliche und grafische Aufbereitung) der Reise, da es sich jeweils um vom Veranstalter bereitgestelltes Material handelt. Die Rechte und Pflichten liegen beim jeweiligen Leistungsträger, welcher die Reise durchführt.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ/Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Fax   
E-Mail *   
  
Rückruf
 Bitte auch Tag und Anrufzeit angeben - Danke. 
Tag  (Bitte wählen) 
Anrufzeit  (Bitte wählen) 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   länger 
Dauer (Tage)   
Reisende  Bitte geben Sie die Anzahl der Reisenden an. 
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
       


Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!



TRUE TRAVEL - Version 1.4 - © 2001-2017 TRUE LOGIC & TRUE ILLUSIONS - ALL RIGHTS RESERVED

Unser Programm umfasst:

Gruppenreisen / Studienreisen / Welt-Reisen / Erlebnis-Reisen / Wanderreisen / Ägyptenreisen / Nilkreuzfahrten / Motorradreisen / Orientreisen / Pilgerreisen / Bus-Rundreisen / Mietwagenrundreisen / Kreuzfahrten / Rotel-Rundreisen / Sprachreisen / Abenteuer-Reisen / Wohnmobil-Reisen / Familien-Studienreisen / Expeditionen / Fahrradstudienreisen / Städtereisen / und Last Minute Angebote weltweit.

Bei uns finden Sie alles, was Urlaub und Reisen vollkommen macht, vom Billigflieger bis zum Luxushotel. Finden Sie Ihr persönliches Reiseangebot für einen wunderschönen Urlaub. Wir kooperieren mit vielen namhaften großen Reiseveranstaltern und länderorientierten Reisespezialisten.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Reisestudio Krebs

Reisestudio Krebs - Rundreisen-Spezialist

Ihr Spezialist für Reisen nach Ägypten, USA & Kanada: Rundreisen, Gruppenreisen, individuelle Touren und vieles mehr...

Rundreisen-Spezialist

Reiseversicherung

Reiseversicherung
Auf Reisen wollen Sie sorglos genießen und gleichzeitig die Sicherheit haben, dass alles rundum glatt läuft.

» mehr Infos... 

Reise-Visum

Reise-Visum
Per Internet schnell und preiswert ein Visum erhalten ...

» mehr Infos... 

Reiseführer & mehr...

Reiseführer jetzt schon ab 4,95 €




» mehr Infos... 


» www.reisestudio-frankfurt.de «

Reisestudio Krebs